LOGO

NAVIGATION-RECHTS

Wir haben viel über die Aufmerksamkeit gesprochen, aber jetzt geht’s um das Wesentliche:

Wie schaffe ich es, die Besucher zu konvertieren sprich in zahlende Kunden umzuwandeln?

PROFESSIONELLE WEBSEITE

Dafür haben wir mit Benni, unserem Experten für Grafiken und Webdesign, näher gesprochen. Dabei besprechen wir im Detail, was wichtig ist, dass der potentielle Interessent auf deiner Webseite, Landingpage oder ähnlichem im Endeffekt eine Handlung vornimmt. Das kann sein ein Anruf, Shop-Bestellung oder anderes Ziel.

DER KUNDE MUSS SICH WOHLFÜHLEN

Doch beginnen wir ganz am Anfang: Wie sieht ein Projektablauf überhaupt aus?

Der Webdesigner erhält das Grundgerüst in Form von Texten oder Platzhaltern. Darauf wird das Design erstellt. Beim Design ist es wichtig, Emotionen hervorzurufen. Der Kunde muss sich direkt wohlfühlen. Wenn er beispielweise ein Bild sieht, soll seine Vorstellung gleich angeregt werden.

Der Besucher kann sich nichts vorstellen

Bei Bildern ganz wichtig: keine freigestellten oder einzelnen Grafiken verwenden. Das führt nur zu schlechten Ergebnissen. Darunter kann sich der Besucher nichts vorstellen. Wenn du zum Beispiel einen Geländewagen auf seiner freien Fahrt festhältst und vielleicht die Emotionen des Fahrers auf einem Bild einfängst, ist dies viel effektiver als ein freigestelltes Fahrzeug auf weißem Hintergrund. Aus diesem Grund sind auch die Auto-Werbungen von heute im Fernsehen oft sehr aufbrausend. Das einzige Ziel sind unsere Emotionen.

Das Design zu Papier bringen.

Wie entsteht das Design?

Aufbauend auf der Corporate Identity, wenn vorhanden, wird gestartet und ein Design zurecht gelegt. Als Designer muss man grafisch eine gute Vorstellungskraft besitzen. Aus den gesammelten Informationen wird das Endprodukt sozusagen „im Kopf“ bereits zusammengebaut.

Keine Tipps & Tricks?

Aus einer Anfrage von euch, kam vor allem die Frage bezüglich Formate in Verbindung Facebook-Werbeanzeigen auf. Dies wollen wir natürlich gleich auffassen.

Grundsätzlich ist es sehr schwierig direkt Tipps & Tricks zu geben. Im Design geht es viel um experimentieren. Mit gängigen Programmen wie Photoshop werden die Bilder bearbeitet und zurecht geschnitten.

Bei Facebook-Ads gibt es eine vorgegebene Größe, und die muss man einhalten. HIER findest du die richtigen Größen der unterschiedlichen Werbeformate.

Für die Umsetzung eignen sich kostenpflichtige Programme wie Adobe Photoshop oder kostenlose wie canva. Es bedarf jedoch eines gewissen Zeitaufwands und das Sammeln von Erfahrung für die korrekte Umsetzung.

Professionalität statt 0815

Warum sollte jetzt ein Unternehmer auf keinen Fall im Bereich Grafik sparen?

Gerade wichtig bei dem Punkt Emotionen. Es sollen keine Standard-Bilder verwendet werden. Denn nur durch professionelle Grafiken werden die richtigen Emotionen ausgelöst. Die meisten Bilder verschaffen keinen Überblick zu dem Thema. Mit zielgerichteten Grafiken kann die Zielperson bewusst auf der Webseite gelenkt werden.

Aber auch gerade bei Facebook-Werbeanzeigen verhelfen die richtigen, professionellen Grafiken zu dem schlussendlichen Erfolg.

 Wie wichtig sind dann noch Texte?

Im Endeffekt macht es das Zusammenspiel aus. Der Text ist sehr wichtig, muss aber genau das Wichtigste enthalten. Im ersten Schritt wecken wir mit den Grafiken die notwendigen Emotionen, um dann im zweiten Schritt mit dem Text die Aufmerksamkeit aufrecht zu halten. 

Wie in allen Bereichen des professionellen Internetauftritts geht es um eine perfekte Harmonie. 

In den kommenden Folgen JKVTV werden wir einzelne Bereiche weiter bearbeiten. Gibt es jetzt schon etwas, dass dich besonders interessiert?

Lass es uns wissen in den Kommentaren.

Viel Erfolg,

deine Superhelden

P.S.: die komplette Folge gibts HIER zum nachsehen

 

 

    0800 44 99 08  

CookiesAccept

Mit Ihrer Nutzung der Website willigen Sie ein, dass wir Cookies auf Ihrem Endgerät setzen und Ihre Nutzung der Website durch Sie zum Zweck der Optimierung unserer Website auswerten können.

Alle Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK